knödel und ihre feinde

hallo alle! ich habe nachgedacht. ich habe keine feinde. das ist mir irgendwie zu unbequem. ich brauch auch keine. wer trotzdem gerne mein feind sein möchte (ich respektiere diesen wunsch), kann gerne einen antrag auf feindschaft von mir erhalten, ausfüllen und an mich zurücksenden.

dann werde ich den antrag prüfen und  einen vorschlag unterbreiten auf welche art und weise ich mich darauf einzulassen gedenke oder auf welchem niveau das ganze ablaufen soll.

leider dauert die bearbeitung derartiger anträge meistens etwas länger. oftmals jahre oder jahrzehnte. auch in gerade deswegen weil ich zwischendurch ja auch noch schlafen oder fernsehn muss. oder von mir aus auch arbeiten. und – wie gesagt – radfahren. sehen sie, ich komm einfach nicht dazu. ihr könnte ja derweil auch radfahren, fernsehn oder schlafen. oder arbeiten. oder kochen. kochen is da shit, sag ich euch!  also, wenns dauert – is echt nicht persönlich gemeint.

in liebe, eure ingeborg

Werbeanzeigen

Sag was!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s